FOOD: DARK CHOCOLATE SEA SALT ENERGY BALLS

Heute habe ich mal eine etwas andere Plätzchenalternative für Euch. Diese Energyballs sind nicht nur super lecker, sondern sind wirklich der perfekte Snack für zwischendurch – weil sie nunmal wirklich Energy geben !

Ich habe immer gedacht, dass solche Kugeln viele besondere Zutaten benötigen und ein unglaublicher Aufwand sind. Aber falsch gedacht – dieses Rezept habe ich im DM Magazin entdeckt und sofort mal nachgemacht ( jetzt schon mehrfach ). Mein Freund hat sogar, als ich ihm Ferrero Küsschen oder diese Energyballs angeboten habe, sofort zu den Kugeln gegriffen – und das heißt schon was.

Also nun zum Rezept. Das meiste werdet ihr wahrscheinlich schon zuhause haben. Toll ist, dass ihr das Rezept auch abwandeln könnt. Ich habe es beispielsweise auch schon mit Datteln statt Feigen gemacht.

Ihr benötigt:

  • 6 getrocknete Feigen
  • 100g feine Haferflocken
  • 200g Erdnussmus (am besten Crunchy)
  • 100g Süssungsmittel (Honig, Agavendicksaft)
  • 200g Zartbitterschokolade
  • grobes Meersalz

Die Feigen in einer kleinen Schüssel mit heißem Wasser bedecken und zehn Minuten einweichen. Anschließend grob hacken. Haferflocken mahlen. Feigen, Erdnusscreme und Süßungsmittel hinzufügen und pürieren, bis eine weiche, formbare Masse entsteht.

Die Masse zu Kugeln formen. Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Kugeln mithilfe einer Gabel darin wälzen.

Auf Backpapier ausgelegtes, mit einer kleinen Prise Salz bestreuen. Kühl stellen, bis die Schokolade fest geworden ist. Ich habe die vegan Low Carb Schokolade von Labooko benutzt – super super lecker ! Gefunden habe ich sie bei Kokku*, einem veganen Online Shop mit einer riesigen Auswahl – schaut dort mal vorbei !

Selbst ohne Schokolade sind diese Dinger schon der Hammer ! Auch eine schöne Idee zum Verschenken. 

Leave a Comment