TRAVEL : SCOTLAND ROADTRIP PART 1

Wie einige vielleicht auf Instagram gesehen haben, war ich im März in Schottland unterwegs. Zusammen mit meinem Freund und unserem Campervan habe ich mich also auf die weite weite Reise nach Schottland gemacht. Von Frankreich mit der Fähre nach England und dann ganz ganz hoch. Ich muss sagen, dass ich Schottland unterschätzt habe. Natürlich habe ich vorab erwartet, dass es schön wird, aber meine Erwartungen wurden übertroffen. Eine Woche waren wir insgesamt unterwegs und unser erster Stopp war der Trossachs Nationalpark, wo wir die Wanderung zum Berg Ben A’an auf uns genommen haben. Von dort ging es nach Glen Etive und Glen Coe, wo wir komplett alleine in der Natur mit unserem Büsschen standen und nur die Rehe – die dort extrem zutraulich waren, uns Gesellschaft geleistet haben. Anschließend sind wir zur Isle of Skye gefahren und haben dort die restlichen Tage unserer Reise verbracht. Old Man of Storr, Quraing, Sligachan und der westlichste Punkt Schottlands, der Leuchtturm Neist Point standen auf unserer Liste. Jeder dieser Orte war sehenswert und total besonders, also wenn ich jemandem Orte empfehlen müsste, würden alle von diesen dabei sein, aber ich denke die Fotos sprechen für sich. Ich denke, dass ich einen zweiten Post veröffentlichen werde, weil wir so viele Fotos gemacht haben. Außerdem haben wir ein Youtube Video gedreht – schauts euch doch mal an 🙂

Scotland-13

Scotland-17

Scotland-27

 

Scotland-29

Scotland-44

Scotland-6

Schottland-2

Leave a Comment